Besinnen?

Meditation?
Die Voraussetzungen wären einmalig gewesen; völlige Stille bis auf das Meeresrauschen, Dunkelheit und doch sternenklar,
Meeresleuchten und eine endlose Weite, allein sein ohne einsam zu sein, Zeit zu haben ohne Uhr…
Wenn ich allein auf meinem Lieblingssitz auf dem Vorschiff sitze, kann ich mich in Momente der Vergangenheit zurückversetzen. Ich kann mich wieder in Räume, Gerüche und Erlebtes aus alten Zeiten einfühlen und wieder in meine Kindheit oder Jugend eintauchen. Meinen geliebten Papa wieder um mich haben, ohne fortwährend über seinen Verlust traurig zu sein. Ein schönes Gefühl ihn wieder zu mir zurückzuholen…
Gunnar nennt es Besinnen, oder nennt man DAS Meditation?
Wie auch immer es heissen mag; das BEWUSST-SEIN ist raumlos und es ist wunderschön, ohne Grenzen darin zu leben.

DSCN3490

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: