Martinique

Das Warten hat ‚in 170 Seemeilen‘ bald ein Ende, dann kommen Gunnar und Holger endlich auf Martinique an. Ich bin gespannt in was für Gesichter ich schauen werde. Erkenne ich die Augen noch zwischen so viel Bart und sonnengegerbter Haut?? (-:
Abgemagert werden sie nicht sein, Holger soll ausgezeichnet gekocht haben! Lotta und ich (nagut nur ich) hatten uns gegen die Altaniküberquerung entschieden. Nicht aus Angst vor Monsterwellen oder sonstigen herbeigezauberten Gruselgeschichten. Für Lotta hielt ich es aus verschiedenen anderen Gründen für das Beste. Und für Oma, Opa, Tante und Onkel, Freunde & Co war die Freude besonders gross sie wiederzusehen. Nun sind wir vor 2 Tagen auf Martinique gelandet. Eine wunderschöne grüne Insel. Am Horizont leuchten die Segel der Yachten in der Sonne. Eines davon wird bald unser Boot sein. Ich kann es kaum abwarten nach 24 Tagen an Bord zu gehen. Unser Zuhause und wieder vereint als Familie! Es geht weiter …jetzt mit der Karibik.

PS  als wir auf Martinique gelandet sind, erhielt ich von meiner Freundin Nico eine Nachricht, ob ich schon Heimweh hätte. Ich schickte ihr daraufhin das Bild s.o  mit der Antwort- HEIMWEH??WONACH?? Ihre Antwort ließ mich noch Stunden später breit grinsen: Zitat- Is dat schäbbich bei Dir da.Kackblau und dat olle Gestrüpp da. 

Ich wünsche Dir ne wunderschöne Zeit.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: