Ankunft Cocos Keeling

Nach 42 Tagen Nonstopp von Vanuatu nach Cocos Keeling hier die News von den Cocos:
Aussenborder vom Schlauchboot laeuft mal wieder nicht. Ich hab ihn gestern schon mal zerlegt, aber hat nicht viel geholfen. Vielleicht geh ich da heut noch einmal ran.
Das Boot sieht von aussen fuerchterlich aus. Total schmutziggruen und bewachsen von der langen Fahrt. Da muessen wir heute oder morgen unbedingt mal ins Wasser und schrubben. Auch unter Wasser ist einges an Pocken gewachsen, was ab muss… Naja. Immer ein bisschen was zu tun.
Und Wasser und Diesel holen muessen wir heute und in den naechsten Tagen auch noch. Und dann natuerlich auch einkaufen. Lebensmittel und so. Die Fahrt dahin ist immer fast eine halbe Stunde mit dem Dinghy. Da wird mann natuerlich plattschnass. Zumindest auf dem Hinweg. Zurueck ist es mit Rueckenwind, das geht ganz gut.

Bloed, dass es hier kein Internet gibt !
Ich kann also auch keine neuen Bilder auf unseren Blog stellen.

Ausserdem muss ich ja auch noch einiges recherchieren an Informationen vor der Weiterfahrt… Mal sehen, wie ich das nun hinbekomme.

Das Atoll ist aber wirklich sehr schoen. Zumindest das, was wir bislang gesehen haben hier auf Home Island ! Alles noch so einfach und verschlafen… Und auch schoen tuerkis das Wasser.
Und die Polizei beim Einklarieren war richtig nett.
Aber ich musste diese Vorabanmeldung per Mail und das australische Visum auch zeigen !
Dann, als sie wegwaren, haben sie sich aber tatsaechlich noch einmal ueber Funk gemeldet und mir gesagt, dass mein Paket in der Post auf Home Island schon angekommen ist ! Ich hatte gefragt, wo die Post ist. Weil das Paket ja eigentlich an West Island adressiert war. Das war nett !
Man kann hier aber als Segler auch keinen Muell mehr wegbringen. Muss an Bord bleiben !
Das haben die seit 2 Monaten geaendert. Sie finden es selbst bloed, weil die Boote nun natuerlich ihren Muell irgendwo auf der Insel wild in die Gegend werfen, um ihn loszuwerden. Aber das sind die neuen Bestimmungen hier…

Mal sehen, was wir nun machen. Haben natuerlich auch ein wenig nach 42 Tagen… News Ende.

Gunnar überlegt in ca 7-10 Tagen zu den Malediven weiterzusegeln. Die Hurrikansaison hat jetzt schon begonnen. Aber nicht nur DAS ist seine Sorge, das darauf folgende Piratengebiet bereitet  ihm (und mir) schon schlaflose Nächte. Heute ist wieder eine davon- hier in Deutschland um 05:17 Uhr.
%d Bloggern gefällt das: