Ankern…

Bei einem Katamaran ankert man ja mit einem zwischen den beiden Rümpfen befestigten „Hanepot“.

Das ist : Jeweils links und rechts eine recht lange Leine (ca. 3/4 Bootslänge) , die dann in der Mitte zusammengeführt und in die Kette eingehakt werden – und so ein Dreieck bilden, welches das „Schwoien“, also das Hin- und Herdrehen des Bootes um den Anker weitestgehend minimiert. Außerdem wird die Belastung des Zugs der Kette von der Ankerwinde genommen.

Zum Einhaken des Hanepots benutzt man einen sogenannten „Kettenhaken“

Wenn nun bei wenig Wind Lose auf die Ankerkette kommt, kann solch Kettenhaken samt Hanepot leicht von der Kette rutschen und wenn dann wieder Zug auf die Kette kommt, liegt die volle Last mittig auf der Ankerwinde. Das Boot schwoit heftig.

Mit all unseren Kettenhaken ist das nun immer wieder passiert.
Dauernd rutschen sie von der Kette. Die dann über die Ankerwinde auf den Rumpf übertragenen Geräusche der klackernden Kette zeigen an, dass man wieder mal mit dem Bootshaken nach vorne muss, das Hanepot hochhangeln, und den Haken wieder neu in die Kette einhaken darf…  Naja.

rpt

Kettenhaken – Fällt bei Flaute von der Kette !

rpt

Auch dieser Haken – Schön stark, fällt aber ab !

rpt

Na, und diese beiden (8mm stark) waren wie man sieht, auch keine Lösung. Bei viel Wind und Zug auf die Kette hielten sie nicht stand. Es wirken doch offensichtlich ganz schöne Kräfte dort vorn…

rpt

Alle drei keine wirkliche Hilfe…

Jetzt habe ich einen neuen Kettenhaken (von Wichard – schrecklich teuer !!) bestellt, der Abhilfe zu versprechen scheint. Der geschmiedete Haken (3000kg Bruchlast) hat einen kleinen Federsplint, der das Abfallen von der Kette verhindern soll. Leicht zu bedienen ist er auch.

rpt

Mal sehen, wie er sich in der Praxis so macht. Ich hoffe, dies ist nun die Lösung.

Ein wenig Bedenken habe ich wegen der (etwas geringen) Größe. Dieser Haken ist zwar genau für unsere 10mm Kette ausgelegt, aber ich bin mir nicht sicher, ob er wirklich stark genug ist.
Evtl. werde ich doch noch zusätzlich den größeren (eigentlich für 13mm Ketten ausgelegten) kaufen. Man weiß ja nie…!

%d Bloggern gefällt das: