MissesRobinson setzt Segel !

Archiv für den Monat November 2019

Als ich heute morgen wach wurde, bemerkte ich nahe der Thalassa 5 Fischer, die dort im Wasser schwammen und mit Brille und Flossen bewaffnet, den Grund abgrasten. Im Bottich, den sie hinter sich herzogen, hatten sie schon einiges an Muscheln und Octopus gesammelt. Mein Appetit war geweckt und so beschloss ich, ebenso meine Sachen zu packen und auch mein Glück zu versuchen. Leider hatten sie -für heute- schon ganze Arbeit geleistet. Es… Weiterlesen

Es ist schon schön, an einem Platz zu sein, an dem man sich noch nur 10 Minuten ins Beiboot setzen muss, um dann SICHER mit einem selbst geangelten Abendbrot wieder zurück an Bord zu kommen. Außerdem gibt es auch immer mal wieder prächtige Farbspiele in dieser türkisen Badewanne. Hier ist nichts langweilig. Gestern am Nachmittag zog kurz ein Gewitter auf und sorgte für traumhafte Farbkontraste zwischen Himmel und Wasser…: Vorhin war ich… Weiterlesen

Solch‘ schöne Fische schwimmen hier an unserem Ankerplatz um die Thalassa herum. Sie sind nicht nur schön, sondern auch noch sehr lecker! Ciguatera ist hier im Nordatoll gottseidank nicht zu finden. Deshalb kann ich uns beruhigt diesen wunderschönen Pfauen-Zackenbarsch zum Mittagessen angeln und zubereiten !

…ins Boot gesprungen ! Gerade wollte ich mich mit dem Dinghy aufmachen, mir meinen Abendbrotfisch zu angeln, da sehe ich, dass dieser Krokodil-Hornhecht wohl irgendwann in der vergangenen Nacht selbstmörderisch von ganz allein in unser Beiboot gesprungen ist. Krokodil-Hornhechte stellen hier auf den Malediven eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar! Abends und nachts jagen diese bis zu 1,5m großen Fische aggressiv jeder hellen Lichtquelle hinterher. Dabei ist es für sie kein Problem,… Weiterlesen

Wir liegen hier vor Ulligam in unserer kleinen, blauen Badewanne… In 5 Meter tiefem, glasklaren Wasser über unserem Sandfleckchen Fantastisch !  

Seit einigen Tagen schon ankern keine hundert Meter von mir entfernt zwei ziemlich abgeratzte Fischerboote… Durchs Glas erkenne ich die indische Nationale. Diese Boote sind eigentlich unpassend groß für dieses Atoll und schonmal erstrecht für MEINEN Ankerplatz! Ich hab in der Nacht nun besser ein verschärftes Auge auf mein Dinghy, das bislang immer vertrauensselig am Heck angebunden war… Heute war ich nun auch endlich mal wieder an Land (das Support-Boot ist gekommen… Weiterlesen

Ärgerlich ist, dass ich heute von 06:30 Uhr bis 15:00 Uhr am Boot gearbeitet habe, und so gut wie nichts erreicht habe. Am rechten Saildrive haben wir die Befestigungs-Schrauben der Opferanode verloren. Nun schlackert sie da unten geräuschvoll herum und schützt den Saildrive so natürlich nicht mehr vor Korrosion. Ich habe heute alles versucht, aber, ohne das Boot aus dem Wasser zu nehmen, ist da wohl tatsächlich nichts zu machen. Montageschrauben würde… Weiterlesen

Heute gehen Hammadh, Hassan und ich zusammen mit der Gummizugharpune am Hausriff vom Dinghy aus auf Lobsterjagd. Hassan kennt hier die besten Spots !   Leider war meine GoPro mal wieder nicht ganz geladen, bzw Hammadh hatte während der Dinghyfahrt schon ein bisschen damit rumgespielt… 🙂 Jedenfalls war die Batterie recht schnell leer und es war Schluss mit Filmen ! Wir haben aber einiges gefangen ! Hassan, der hier auf Ulligam der… Weiterlesen

… sind wir alle zusammen zur Nachbarinsel gefahren. INNAFINOLHU ! Laut Imadh eine der schönsten Inseln der Malediven. Red Snapper auf Grill… Und ich hab mir dabei den ersten Sonnenbrand seit 6 Monaten geholt. Es war einfach ZU heiß!

…war das sicher noch nicht. Die beiden kommen ja wieder ! Lotta nimmt sich etwas Sonne mit auf den Weg. Aber nachdem ich die beiden verabschiedet hatte, habe ich mich noch am gleichen Nachmittag auf den 85 Seemeilen langen Rückweg nach Ulligam gemacht. Mit ordentlich Wehmut im Bauch. Jetzt wieder so allein hier… Um 17:00 Uhr ging es dann ankerauf im Norden des Clubs, unweit unserer Suite. Das Wetter war ruhig, aber… Weiterlesen