In Suez…

Angekommen.

Die letzten paar Meter vor dem Abzweiger zur Marina des „Suez Yacht and Row Club“

Dort vorn links hinter der Moschee muss ich rein.

Endlich, am Ende dieses unsäglichen Golf von Suez fest in der Marina.

Ich hab‘ mich aber auch angestrengt…!

Schon 2015, beim letzten Mal hier, sah der Club etwas…..

vernachlässigt aus.

Jetzt muss man wohl sagen: Der Lack ist ab.

Na was solls.

Ich liege sicher längsseits dieser betagten Motoryacht.

Schaut. Es geht auch schöner.

Mein Agent, diesmal Capt. Heebi von Princeoftheredsea, war schon da.

Als er sah, dass ich in den nächsten Tagen Geburtstag habe, brachte er mir doch tatsächlich schonmal vorab eine Torte an Bord!

Na die wird mir bei meinem Diätprogramm der vergangenen Tage sicher ordentlich auf den Magen schlagen! 🙂

Aber ich freue mich natürlich!

Die Vermesser sind auch schon an Bord gewesen und haben ordentlich hin- und hergemessen. Die Tonnage, die von der ersten Passage 2000 noch in den Büchern der Kanalverwaltung steht, schien mir mit 49 tns. doch etwas hoch.

Die Triton war 2015 mit 24 tns. berechnet worden.

Na hoffentlich schieß ich mir mit der Neuvermesung der Thalassa nun nicht selbst ins Bein. Morgen vormittag gegen 11:00 sollte ich mehr wissen. Da bekomme ich die Tonnage, nach der die Rate für die Kanal Passage dann berechnet wird, mitgeteilt…

%d Bloggern gefällt das: