Wo ist die zeit geblieben?

Nun sind schon fast 5 Wochen vergangen.
Zum Glück haben wir jeden Tag mit vielen schönen Erlebnissen ausgefüllt. Unser Plan war, bis nach Marmaris zu segeln und dann die letzten 8 Tage im Robinson Sarigerme zu verbringen. Nun war aber leider jede Bucht hier in der türkischen Ägäis so dicht mit Booten „zugeparkt“, dass wir schon einen Vergleich mit einer Parkplatzsuche in der Hamburger Innenstadt anstellten.

Das war gar nicht nach unserem Geschmack ! Bei 40 Grad Hitze und Parkplatzsuche wurde es uns dann schließlich zu bunt und wir haben zum Glück noch einen tollen Platz in der Yacht Classic Marina in Fethiye bekommen.


Da liegen wir seit dem 01.08 und haben auch dort eine tolle Zeit verbracht. Wir haben mal auf dem Boot geschlafen oder eines der tollen Zimmer im Classic Yacht Hotel gebucht. Unter anderem hatten wir auch für zwei Nächte das „James Bond Penthouse“ im obersten Stock mit einem Super-Ausblick über den Hafen und die Bucht.

Hier wohnte schon Daniel Craig 2011, als er mit Dreharbeiten zum James Bond Film in der Türkei beschäftigt war.

Am 07.08 haben wir dann die Thalassa verlassen, sind mit dem Taxi von Fethiye nach Sarigerme gefahren und genießen jetzt die letzte Woche (ganz nach Plan😃) im Robinson Club. Von den Waldbränden hier bekommen wir nicht viel mit, außer, dass ab und zu ein Hubschrauber mit einem Wassersack oder ein Löschflugzeug über den Club fliegt. Es ist schon ein komisches Gefühl, den ganzen Komfort eines Clubs zu genießen und ein paar Kilometer weiter kämpfen Menschen um Ihr Hab und Gut.

Nun genießen wir gemeinsam noch die letzten 2 Tage zusammen im Club.
Freitag fährt Gunnar dann allein mit dem Taxi wieder zurück nach Fethiye zum Boot, um am Montag die Segel zu setzen und die Thalassa 3000 Kilometer allein bis nach Gibraltar zu segeln…

%d Bloggern gefällt das: