15 July, 2014 12:36

CHERBOURG. Um 1930Uhr konnten wir die Hafeneinfahrt schon sehen, aber 6 Knoten Gegenstrom zwangen uns, 4 Stunden lang den Hebel auf den Tisch (Vollgas) zu legen, um auf der Stelle zu bleiben! So waren wir erst um 0300 Uhr morgens im Hafen.

15 July, 2014 10:20

Bei 10 Knoten mit gutem Wind und Tidenschub flog der Autopilot uns um die Ohren. Reparatur eigentlich nur windgeschützt und an Land möglich. .. Aber geht nich‘ gibt’s nich. Als Preis dafür musste Gunnar allerdings kurzzeitig die ‚Fische füttern‘ und unser leckeres Frühstück ging als unfreiwillige Spende über die Reling. Das habe ich aber lieber nicht fotografiert…

15 July, 2014 10:11

Hochseeangeln bei schönstem Wetter. Der Fisch, der angebissen hatte, war so groß, dass er die ganze Angelausrüstung mit in die Tiefe gezogen hat. Sowas lässt Gunnar sich kein zweites Mal gefallen; jetzt hängt am Heck die Hochseeangelausrüstung für Haie & Co.

13 July, 2014 14:35

Gunnar, der alte Seebär, ist die ganze Nacht durchgesegelt ( ich brauchte meinen Schönheitsschlaf für Ü40). Jetzt ist er seit 41 Stunden auf den Beinen; das Haar sitzt, der Bart wächst. Im Hintergrund Castle Rock. Noch ca 3 Stunden und wir sollten in Eastbourne ankommen.

12 July, 2014 16:01

Wir warten auf die Brückenöfnung für die Ausfahrt aus dem upper „Pool of London“ – Und Lotta sitzt wie immer in der allererstem Reihe ! – Auf ihrem Lieblingsplatz.

20140712 141928

20140712 141928

Unsere European Odyssee Flotte…

12 July, 2014 16:00

Und durch….

Püppi, Lieblingsschwester, Du wolltest viele Fotos… hier kommen noch ein paar…

12 July, 2014 16:00

TOWER BRIDGE von unten…

12 July, 2014 16:00

Tolles Gefühl! Schade, daß Ihr das Gejubel nicht hören könnt

Es geht los!

12 July, 2014 14:55

Gleich öffnet sich die Tower-Bridge
Wie war das noch mit der Sonnenseite? Ganz klar auf unserer Seite!!