Im Robinson Noonu…

An der Beachbar vor Anker

Finde den Fehler…

Oder:

Wozu sind eigentlich diese ganzen komischen Knoten gut…??

What’s your hurry? You are here…!

An diesen Spruch aus der Bar in Staniel Cay (Bahamas) müssen wir oft denken…und passt auch gut zum Robinson Noonu!

Lotta…

… In ihrem Element!

Sie taucht und schnorchelt wie eine Große.

Glück!

ROBINSON Noonu Gäste

waren auch schon bei uns an Bord…

Unser Ankerplatz

Punktlandung vor dem Robinson Noonu

Zeitgleich mit der Landung des Wasserflugzeuges kommt Gunnar „um die Kurve“! Ein tolles Gefühl aus der Luft seine Ankunft zu sehen.
Und Lotta sagte :
„Mein Herz zittert vor Aufregung „😍

Customs…

Hmm…

So richtig happy bin ich ja nun nicht. Ich habe zwar endlich auch mein Cruising Permit (IATP – Inter Atoll Travelling Permit) bekommen, aber gleichzeitig wurde mir auch mitgeteilt, dass ich lt. neuer Bestimmung nun an Bord einen Tracker vom Customs mitführen muss.

Nicht genug damit, dieses Ding soll mich pro Tag auch ca. 7,- Euro Leihgebühr kosten. Und zwar solange, bis ich wieder ausklariere. Ob ich nun cruise, oder nicht.

Das heißt, pro Monat bin ich allein dafür mit gut 200,- Euro zusätzlich dabei. Und das, wo die ’normalenEinklarierungsgebühren für Segler hier schon weltweit die höchsten sind.

Dass ich an Bord eh schon zwei eigene, voneinander unabhängige Tracking-Systeme mitführe, interessiert dabei auch niemanden…

Was genau ich davon halte, das sage ich dann doch lieber erst, wenn ich wieder außer Landes bin…

Touristenfreundlich geht jedenfalls anders.

Dabei sind hier alle Menschen so zuvorkommend und hilfsbereit! Auch ihnen sind diese – neuen – Bestimmungen ein Dorn im Auge. Das merkt man sehr…

Nun wollen wir uns mal nicht länger ärgern !

Es ändert ja nichts…

🙂

Flüchtlinge…

DCIM101GOPRO

…da war er nur allein !

Von wegen, ihr Schicksal sei besiegelt…!

Ich war wohl zu blöd, einen vernünftigen Knoten am Tauchbeutel zu machen.Jedenfalls haben sich zwei meiner Lobster aus dem Staub gemacht. 🙂 Naja. Umso mehr werde ich den einen dann genießen.

Dafür habe ich gleich noch zwei Muscheln dazu hochgetaucht, wo ich nun gerade mal im Wasser war.

Ei….das wird nun aber wirklich lecker.

IMG_20191002_144759.jpg

nur zwei…

IMG_20191002_144957.jpg

lecker

IMG_20191002_153639.jpg

Fertig gekocht

‚Raakani‘ heißen diese Leckereien übrigens!

Auch der Lobster ist nun bereits fertig vorbereitet für unser Dinner :

IMG_20191002_155646_1.jpg

Ready for Dinner !

Jetzt aber muss ich erst einmal an Land.
Die Customs wollen mich noch einmal sehen. Es gibt wohl irgendwelche kleineren Problemchen… Mal schauen, was da los ist.

Nachher wird weitergekocht…

Lobster ?

IMG_20191001_113605.jpg

Meine Lobsterfischer

Heute nachmittag waren sie ja noch da, meine Fischer. Also entschloss ich mich , mal rüberzufahren…

Auf die Frage, was sie denn so für einen Lobster haben wollten, meinte der Captain : „300 Rufia…!“ ( Das sind ungefähr 20 Euro ) .

Nöh, das ist mir zu teuer …! Dann verkauft die mal lieber an die Luxusresorts  !

Ein bisschen Palaver unter Kapitänen, ein paar Geschichten später…und es hieß, ich bekomme zwei geschenkt… Ich sagte daraufhin, ich bräuchte aber nur Kleine. – „Na dann bekommst Du eben zwei Kleine und einen etwas größeren..!“   🙂

Gesagt – getan. Ich bekam also glücklich mein Grillgut, packte es in den mitgebrachten Tauchbeutel, hängte es am Dhingy aussenbords und die Jungs wollten sich danach auch noch einmal gern die Thalassa ansehen.
Sehr gern.
Ich fuhr mit ihnen also zurück und hab den fünfen erstmal einen schönen Nescafe verabreicht. – Und Ginger-Kekse !!

IMG_20191001_144144.jpg

Kaffeeklatsch

IMG_20191001_144147.jpg

Kaffeeklatsch

Sie waren ganz begeistert…!

Nach etwa einer Stunde ging es auf Gegenbesuch zurück auf ihr Fischerboot.

IMG_20191001_145443.jpg

Bei den Lobsterfischern

Stolz zeigte mir der Captain nun auch sein Boot…

IMG_20191001_151733.jpg

dav

Hier leben, schlafen, kochen und arbeiten 6 Personen wochenlang…!

IMG_20191001_145815.jpg

sdr

Und alle sind fröhlich !

Das dort oben ist übrigens der Captain. Er ist 38 Jahre alt, sein Boot bereits 40 Jahre. Es hat einen Yanmar – Diesel mit 32 PS, er hat es von seinem verstorbenen Vater geerbt und fährt damit nun auf Lobsterjagd. Diesmal sind sie bereits seit drei Wochen unterwegs.

Sie kommen alle von der Insel Raa Makurath. das ist etwas südwestlich vom Noonu-Atoll. Also ca. 100 Seemeilen von hier entfernt.

IMG_20191001_145437.jpg

sdr

Hierunter befindet sich die Beute…!

IMG_20191001_150139.jpg

Lobsteraquarium – Frischhaltebox

IMG_20191001_145539.jpg

sdr

Der Generator für das starke Licht, das sie zum Tauchen benötigen.

IMG_20191001_150106.jpg

Würzige Zimtstangen !

Anstelle von Keksen bekomme ich dort superwürzige, scharfe Zimtstangen angeboten.

IMG_20191001_153355.jpg

Geschenkt !

Bevor ich wieder zur Thalassa zurückdarf, bekomme ich noch zwei vom Youngster hochgetauchte sehr schöne Muscheln als Geschenk mit auf den Weg.
Sie machen sich sehr dekorativ auf unserem Salontisch..!

Draußen, an der Badeleiter des Steuerbordschwimmers, hängt nun mein Tauchbeutel mit den drei armen Lobstern, deren Schicksal besiegelt ist, im Wasser…

Trotzdem :
Ich freue mich auf ein leckeres Mahl ! – Habe ja auch lange genug vorwiegend vegetarisch gegessen…

IMG_20191001_161845.jpg

Abendessen